since1984 hp

header-logo-2official-partners

  • button shop
  • Sponsoring
  • Jobs
  • FAQ
  • AGBs
  • Impressum

faq header

Was ist Coerver® Coaching?

Was spricht für Coerver® Coaching?

Wann und wo finden die Kurse statt?

Macht eine Coerver® Coaching Trainingseinheit pro Woche Sinn?

Warum reicht das Training im Verein nicht aus?

Ab welchem Alter sollte man mit dem Training beginnen?

Wer trainiert und betreut die Kinder?

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Werden auch Trainingseinheiten für Torhüter angeboten?

Sind die Kinder bei Verletzungen über den Veranstalter versichert?

Mein Kind ist krank oder verletzt und kann nicht bei einem oder mehren Trainings teilnehmen…

Mein Kind ist bereits angemeldet, kann aber doch nicht teilnehmen...

Darf ich beim Training der Kinder zusehen?

 

Was ist Coerver® Coaching?

Coerver® Coaching ist eine spezielle Fußball-Techniktrainingsmethode, die nach dem holländischen Trainer Wiel Coerver benannt wurde. Wiel Coerver war mit dem Mangel an individuellen Fähigkeiten und der Schwerpunktsetzung auf die Defensivarbeit sehr unzufrieden und entwickelte dabei seine eigene Trainingsmethode.

Heute ist Coerver® Coaching die weltweit führende Techniktrainingsmethode der Welt und bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, wie die Nachwuchsspieler der besten Profi-Clubs zu trainieren. Zahlreiche Nachwuchszentren, wie die von AC Mailand, FC Manchester United, Real Madrid CF trainieren nach der Coerver® Methode.

Was spricht für Coerver® Coaching?

Methdodik: Coerver® ist nicht als Fußballschule entstanden, sondern als Trainingsmethode. Somit wird insbesondere die Ballbeherrschung, das 1 gegen 1, die Koordination, Flexibilität und das Selbstvertrauen verbessert.

Zahlen: Coerver® feiert 2012 sein 28-jähriges Bestehen, das alleine spricht schon für sich. Weitere Highlights: mehr als 3 Millionen Teilnehmer jährlich, Aktivitäten in knapp 30 Ländern weltweit, 8 TV-Serien in 8 Sprachen, eigene DVDs, Bücher und andere Lehrmaterialien, uvm.

Referenzen: Top-Vereine (FC Manchester United, AC Mailand, Real Madrid CF, FC Bayern München) und Top-Trainer (Gerard Houllier, Sir Alex Ferguson, Jürgen Klinsmann) sind von der Methode überzeugt.

Partner: adidas, die Sportmarke Nr.1, ist offizieller Partner von Coerver® Coaching.

Weiterbildung: Alle Trainer, die nach der Coerver® Methode arbeiten, werden mehrmals jährlich geschult. Zudem findet ein regelmäßiger Austausch unter den Trainern statt, um die Methode ständig weiter zu entwickeln.

Wann und wo finden die Kurse statt?

Das aktuelle Kursangebot finden Sie unter dem Menüpunkt Angebote/Termine bzw. Kalender. Dort können Sie zwischen unterschiedlichen Angeboten wählen und diese schnell, einfach und ohne Papierkram buchen. Wir sind bemüht die Veranstaltungsorte bzw. die Trainingszeiten so zu wählen, dass alle interessierten Spieler daran teilnehmen können.

Macht eine Coerver® Coaching Trainingseinheit pro Woche Sinn?

Dies hängt einerseits davon ab, in welchem Verein Ihr Kind spielt und wie oft es dort Training hat. Andererseits hat es auch etwas damit zu tun, welche sportlichen Ziele ihr Kind verfolgt.

Wir sind der Meinung, dass eine Coerver® Techniktrainingseinheit pro Woche, ergänzend zu einem qualitativen Vereinstraining (4mal/Woche), ausreichend ist, um sichtbare Erfolge erzielen zu können. Bei 4mal Vereinstraining, 1mal Coerver® Training und einem Meisterschaftsspiel pro Woche kommt Ihr Kind auf bereits sechs Trainingseinheiten in der Woche. In diesem Fall ist eine Coerver® Techniktrainingseinheit pro Woche über einen längeren Zeitraum (mind. 1 Jahr) betrachtet, völlig ausreichend.

Jedoch ist es im Bereich Fußballtechnik genau so wie in allen anderen Sportarten: „Übung macht den Meister“

Deshalb ermöglichen wir auch ehrgeizigen Spielern bzw. Spielern, die nicht so oft im Verein trainieren, die Möglichkeit mehrmals pro Woche an Coerver® Kursen teilzunehmen.

Zudem werden in trainingsfreien Zeiträumen (z.B. Ferien), Intensivkurse angeboten, wo beispielsweise eine Woche lang, täglich nach der Coerver® Methode trainiert wird.

Warum reicht das Training im Verein nicht aus?

Das Training im Verein ist ein wichtiger Bestandteil der sportlichen Ausbildung. Jedoch ist es vielen Vereinen aus personellen bzw. finanziellen Gründen nicht möglich, regelmäßig Trainingseinheiten anzubieten. Man trainiert in der Regel 2mal/Woche, wenn es gut geht, dann 3mal/Woche. Des Weiteren wird in vielen Fällen der Trainerjob durch Eltern oder andere Ehrenamtliche übernommen, die nur über wenig Erfahrung und Know-How verfügen.
Da ja bekanntlich „die Übung den Meister macht“, ist diese Anzahl an Trainingseinheiten im Vergleich zu Nachwuchsausbildungszentren, Leistungszentren oder Fußballakademien eindeutig zu wenig.
Um dem entgegenzuwirken bietet Coerver® Coaching unterschiedliche Trainingseinheiten an, welche durch qualifizierte Techniktrainer durchgeführt werden. Somit haben Kinder und Jugendliche, die sich verbessern möchten, die Möglichkeit an einem der Coerver® Kurse teilzunehmen.

Wie in vielen Fällen funktioniert das Ganze auch nicht ohne Geld. Qualität (hier im Sinne einer qualifizierten sportlichen Ausbildung) hat bekanntlich ihren Preis. Wir versuchen jedoch die Preise so zu legen, dass möglichst viele Kinder daran teilnehmen können.

Vergleicht man jedoch unsere Angebote mit Tennisstunden oder mit dem Musikunterricht, so sieht man auf den ersten Blick, dass man selten solch qualitativ hochwertige und gleichzeitig kostengünstige Angebote bekommen kann.

Ab welchem Alter sollte man mit dem Training beginnen?

Da Kinder im jungen Alter sehr lernfähig sind, können wir es empfehlen, Kinder bereits ab 6 Jahren an Coerver® Coaching Kursen teilnehmen zu lassen. Die meisten unserer Angebote sind für Kinder im Altersbereich von 6 bis 15 Jahren konzipiert.
Bei Abweichungen vom Altersbereich sind wir bemüht eine Lösung zu finden. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Wer trainiert und betreut die Kinder?

Das Training wird ausschließlich von speziell für Coerver® Coaching geschulten Trainern abgehalten.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Es gibt zwei Anmeldemöglichkeiten:

  • Anmeldeformular: Bitte füllen Sie das Anmeldeformular, dass bei jedem Angebot unter dem Menüpunkt Angebote/Termine vorhanden ist, vollständig aus und senden Sie es an uns. Sie werden in einigen Minuten eine Bestätigungsmail zur erfolgreichen Anmeldung erhalten.
  • Telefon/Mail: Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon oder per Mail und geben Sie uns die Daten Ihres Kindes und den gewünschten Kurs durch.
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
    Telefon: 0676/ 96 90 800

 

Werden auch Trainingseinheiten für Torhüter angeboten?

Aktuell bieten wir in Oberösterreich keine speziellen Coerver® Trainingseinheiten für Torhüter an. Da die fußballerischen Ansprüche an einen Torhüter heutzutage enorm gestiegen sind, sind wir der Meinung, dass ein Torhüter zu einem „Torfeldspieler“ ausgebildet werden muss. Nur so kann er den hohen Ansprüchen des modernen Torhüters gerecht werden.
Somit können wir jedem Tormann empfehlen bei Coerver® Trainingseinheiten teilzunehmen. Zudem finden in nahezu jeder Trainingseinheit Abschlussübungen bzw. Gruppenspiele statt, wo auch ein Torhüter auf seinen Geschmack kommt.

Sind die Kinder bei Verletzungen über den Veranstalter versichert?

Jeder Teilnehmer muss selbst oder über die Erziehungsberechtigten kranken- und haftpflichtversichert sein. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen der Teilnehmer.

Mein Kind ist krank oder verletzt und kann nicht bei einem oder mehren Trainings teilnehmen...

Da wir um die Zufriedenheit der Eltern, sowie Spieler bemüht sind, können in bei nachweisbaren längeren Ausfallzeiten, die fehlenden Trainingseinheiten bei einem anderen Kurs nachgeholt werden. Bitte setzen Sie sich mit dem zuständigen Trainer in Verbindung.

Mein Kind ist bereits angemeldet, kann aber doch nicht teilnehmen...

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir sind bemüht eine Lösung für Sie zu finden.

Darf ich beim Training der Kinder zusehen?

Selbstverständlich. Unsere Trainingseinheiten sind offen für alle interessierten Kinder, Eltern, Trainer, usw.

social-facebook
social-youtube