since1984 hp

header-logo-2official-partners

  • button shop
  • Sponsoring
  • Jobs
  • FAQ
  • AGBs
  • Impressum

Coerver-Coaching Fortbildungen in Freiburg und Dornbirn

News - News allgemein

Coerver Freiburg Dornbirn Oesterreich FortbildungAm 15. und 16. Dezember sowie am 22 und 23. Dezember referierte Coerver Coaching Director Rafael Wieczorek beim Freiburger FC und im Landessportzentrum Dornbirn zum Thema Coerver Coaching. An jeweils zwei Tagen wurde den rund 60 Jugendtrainern des Freiburger FC sowie des FC Austria Lustenau und des VfB Hohenems zunächst die Geschichte und Philosophie der Coerver-Methode näher gebracht. Weil aber die Theorie nie so aussagenkräftig ist wie die Praxis, fand der Schwerpunkt der Schulungen direkt auf dem Platz statt. Dabei nahmen alle Trainer selbst aktiv an den Praxiseinheiten teil.

 

Coerver-Fortbildungsmodule

Während in Freiburg am ersten Wochenende insgesamt 4 der sechs Fortbildungsmodule durchgenommen wurden, wurden die Tage in Dornbirn ein wenig verlängert, so dass es gelang, sogar alle 6 Module an einem Wochenende durchzuführen.

Von der Ballbeherrschung, über die Richtungsänderungen bis hin zum Passspiel und der Ballannahme, erhielten die Teilnehmer zahlreiche Übungen für das Training mit der eigenen Jugendmannschaft. Doch Schulungsziel der Coerver-Fortbildungen ist nicht nur die Weitergabe zahlreicher Übungen, sondern auch, die Philosophie von Coerver zu vermitteln und aufzuzeigen, wie das Training am besten aufgebaut sein sollte und wie die einzelnen Übungen am sinnvollsten eingebaut werden können.

Daher wurde den Teilnehmern auch nähergebracht, wie man die Übungen methodisch nutzen kann, um den Spieler individuell zu verbessern oder aber das Spiel in kleinen Gruppen effizienter zu machen.

Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv, so dass auch in Zukunft mit weiteren Veranstaltungen geplant wird.

Coerver Coaching möchte sich sowihl beim Freiburger FC, als auch bei den beiden österreichischen Vereinen für die perfekten Rahmenbedingungen bedanken. Anlagen und Plätze boten optimale Bedingungen für eine Fortbildungsveranstaltung, so dass man hier gerne zurückkommt!

social-facebook
social-youtube