Mittwoch, 31 Juli 2019 16:47

2 Tage FußballCamp in Essingen

Sonne satt und Fußballspaß pur gab es beim zweitägigen FußballCamp in Essingen. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit spaßiger Ballkoordination, kognitiver Schnelligkeit sowie Ballbeherrschungsübungen und einer coolen Finte haben wir in altersgerechten Gruppen an fünf Stationen mit Spielformen und Wettkämpfen trainiert: 1v1, Kleingruppenspiel und 1. Ballkontakt standen dabei im Vordergrund.

Am Nachmittag des ersten Tages hatten wir unsere erste Turnierform, das Holland-Turnier mit 6 Spielrunden auf 5 Spielfeldern.

In den zweiten Camp-Tag sind wir wieder mit gemeinsamem Aufwärmen und verschiedenen Stationen gestartet, so dass dann alle Spieler gut gerüstet für das große WM-Turnier am Nachmittag waren.

Frankreich siegt im dramatischen WM-Endspiel

Nach der Mittagspause zogen die acht Teamkapitäne ihre Nation und nachdem alle weiteren Teilnehmer den Teams zugelost waren, konnten die Gruppen ausgelost werden. Kamerun, das in der Vorrunde noch den letzten Platz der Gruppe B belegte, konnte sich im Viertelfinale gegen Deutschland, immerhin Gruppensieger von A, überraschend klar durchsetzen und zog mit viel Leidenschaft und Teamgeist bis ins Finale ein.  Dort mussten sie sich in einem dramatischen Finale nach Elfmeterschießen mit 20 Elfmetern (!) gegen den Favoriten Frankreich geschlagen geben.

 

Siegerehrung mit Sonderpreis für bestes Mädchen

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten die glücklichen Sieger des Holland-Turniers sowie die beiden WM-Finalisten ihre verdienten Preise entgegennehmen. Zudem wurden mit Rene und Marcel zwei Spieler mit dem „Coerver Dribbler Preis“ für herausragenden 1v1-Situationen geehrt und Jana durfte sich freudestrahlend für die Auszeichnung „Bestes Mädchen“ einen Preis abholen.   

 
 

 

Möchten Sie über aktuelle Geschehnisse der Coerver-Welt informiert werden? Keine Problem mit unserem Newsletter!
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu